Wer zahlt den Junggesellenabschied

Zu dieser Frage gibt es mehrere Möglichkeiten. Die klassische Variante so wie sie meißtens angewendet wird ist diese: Es wird ein Budget festgelegt für z.B. eine unserer JGA Touren. Dieses Geld bezahlen alle zusammen. Der Jungeselle oder die Junggesellin verdienen den Abend mit dem Verkauf von Kurzen, Gummis aus dem Bauchladen oder ausgeschnittenen Herzen auf dem JGA Shirt. Man kann aber auch sagen, dass man als Junggeselle einen bestimmten Betrag noch am Abend für die Gäste ausgibt. Das ist im Endeffekt dann euch überlassen. Wichtig ist, euer Budget genau zu kennen und es auch klar zu kommunizieren, wer am JGA Abend was bezahlt. Damit kommen dann auch keine unliebsamen Missverständnisse auf.

Was darf ein Junggesellenabschied kosten?

Das kommt ganz darauf an, was ihr vor habt. Bei unserem Junggesellenabschied, den wir euch anbieten kommt ihr bereits ab 30 EUR pro Person weg. Es geht aber auch noch teurer. Zum Beispiel beim Buchen einer extra Limousinenfahrt oder die in Frankfurt beliebten Partybusse kommen auch mal andere Beträge im evtl. dreistelligen Bereich zusammen. Der durchschnittliche JGA bei uns kommt auf ca. 50 EUR pro Person. Ihr müsst dabei darauf achten, wer zu eurem JGA eingeladen wird. Sollten es nur Studenten sein ist es klüger die kosten ein wenig niedriger zu halten. Bei mitten im Leben stehenden Leuten kann man nach vorheriger Absprache natürlich auch mal etwas tiefer in die Tasche greifen lassen. Ihr kennt eure Freunde und Verwandten besser als wir, daher empfehlen wir euch eine vorherige Umfrage. Hier in einem bekannten Forum ist auch ein interessanter Junggesellenabschied Thread zu diesem Thema.

Fazit

Wie ihr seht, ist bei all diesen Fragen keine eindeutige Antwort möglich. Gerne beraten wir euch aber zu diesen Fragen persönlich. Dann können wir eure Situation ein bisschen besser abschätzen als eine pauschale Antwort zu diesen durchaus wichtigen Fragen zu geben. Klickt für eine GRATIS Beratung einfach den unteren Button.